Fahrradanhänger

Was du beim Kauf von Fahrradanhängern beachten solltest Radfahren gehört in vielen Familien zu einer der beliebtesten Freizeitaktivitäten. Kommt jedoch ein Baby in die Familie, scheint es, dass gemeinsame Radtouren für ein paar Jahre aufgeschoben werden müssen. Dabei gehört es zu einem der schönsten Dinge Eltern zu sein, etwas gemeinsam mit den Kindern unternehmen zu können. Ein Fahrradanhänger könnte die Alternative zu dem Dilemma sein, warten zu müssen, bis dein Baby oder Kleinkind alt genug ist auf das eigene Rad zu steigen.

Was ist ein Fahrradanhänger und wie funktioniert er?

Der Fahrradanhänger ist genau das, wonach es sich anhört. Ein Anhänger, den du an dein Fahrrad koppelst, in dem dein Kind oder deine Kinder sitzen. Danach kann es dann auch schon losgehen. Du kannst dein Kind mitnehmen, wohin du willst.

Obwohl der Fahrradanhänger eine ausgezeichnete Lösung für den Familienausflug ist, geh nicht und kaufe den erst besten Anhänger, den du siehst.

Es ist wichtig, dass du beim Kauf eines Fahrradanhängers für deine Kinder eine informierte Wahl triffst, damit du den besten Anhänger bekommst, der für dich preislich in Frage kommt. Um dir bei dieser informierten Wahl zu helfen, habe ich hier einige Ratschläge für dich zusammengetragen.

Stärke und Gewicht

Diese beiden Ratschläge mögen rein subjektiv sein. Zu bedenken ist jedoch, die qualitativ besseren Anhänger werden heutzutage aus Aluminium statt aus Stahl hergestellt. Aluminium ist stark und leicht. Wenn dein Kind noch sehr jung ist, mag auch ein schwererer Fahrradanhänger leicht erscheinen. Wird das Kind älter oder du hast sogar vor, zwei Kinder mitzunehmen, dann kann das eine ganz schöne Anstrengung werden. Du wirst dankbar sein, um jedes Kilo, den du weniger zum Ziehen hast. Je leichter also der Rahmen, desto besser. Das ist noch sinnvoller, wenn du den nächsten Punkt bedenkst.

Die Schwerkraft

Haben der Anhänger und der Kupplungspunkt einen niedrigen Schwerpunkt? Fühlen sich das Fahrrad und der Anhänger beim Ankuppeln ausgeglichen an?

Ankuppeln

Hier ist außerdem zu bedachten, ob Fahrrad und Anhängerkupplung kompatibel sind. Die meisten Kupplungssysteme sind universell einsetzbar, jedoch solltest du dich versichern, dass sie gut konstruiert, robust und zuverlässig ist. Darüber hinaus, achte darauf, dass die Anbringung nicht unnötige Belastung auf deine Gelenke ausübt. Wann immer möglich, entscheide dich für eine niedere Kupplung im Vergleich zu jenen, die an die Sattelstütze passen.

Ist der Anhänger vielseitig einsetzbar? Kann er womöglich leicht in einen Kinderwagen umgebaut werden?

Einsitzer versus Zweisitzer

Selbst wenn du nur ein Kind hast, zahlt sich der Zweisitzer aus. Zuerst kannst du Lebensmittel und andere Dinge mit deinem Kind transportieren, stellt sich ein zweites Kind ein, bist du bereits gut ausgerüstet und sparst dabei auch noch ein wenig Geld.

Hat der Anhänger zusätzlichen Stauraum

Zu Beginn brauchst du vielleicht Windeln, später Spielsachen für den Park. Mehr Platz als zu wenig zahlt sich immer aus.

Sicherheit

Ist der Anhänger so angebracht, dass du dein Kind hören kannst?

Versichere dich, der Anhänger ist mit einem 3-Punkt-Gurt ausgestattet. Das verhindert, dass Finger und Zehen in die Speichen geraten können und ist auch bei einem eventuellen Überschlag sicher.

Sitz

Hier empfehle ich dir den Hängemattenstil. Bei diesem Sitz ist dein Kind sicher vor kleinen Steinschlägen, Ästen oder anderen Gegenständen, die auf der Straße herumliegen.

Aufhängung

Wenn du die Möglichkeit hast, wähle einen Fahrradanhänger mit einer Federung, damit die Reifen den Schock von Randsteinen oder Löchern in der Straße abfangen. Der Schwerpunkt bei dem Anhänger liegt direkt über dem Radstand. Dabei werden Kinder ihre Beine und Arme nicht über den Lenker oder die Pedale gestreckt haben, um die Schläge abzufedern.

Wie gut ist der Anhänger verschließbar, sodass deine Kinder auch bei Regen sicher und trocken aufgehoben sind.

Polsterung

Es zahlt sich aus zu überprüfen, ob der Sitz zusätzlich gepolstert werden kann.

FROGGY Kinder Fahrradanhänger 360° Drehbar mit Federung + Joggerfunktion + 5-Punkt Sicherheitsgurt, 2in1 Anhänger für 1 bis 2 Kinder, Design Tangerine
FROGGY Kinder Fahrradanhänger 360° Drehbar mit Federung + Joggerfunktion + 5-Punkt Sicherheitsgurt, 2in1 Anhänger für 1 bis 2 Kinder, Design Tangerine
von Froggy
  • 2 in 1 Kinderfahrradanhänger mit Joggerfunktion als Anhänger oder Jogger verwendbar; hoher Sicherheitsstandard; gefederte Hinterachse für rückenschonenden Transport
  • Gesamtabmessung (L x B x H): ca. 130 x 75 x 107 cm; Für 1-2 Kinder ab 18 Monaten geeignet; 5 in 1 Sicherheitsgurte, Reflektoren und Sicherheitswimpel für optimale Sicherheit
  • Inklusive Joggerset (12" Vorderrad, Deichsel, Schiebegriff und Handbremse); Vorderrad 360° drehbar und feststellbar; Inklusive Feststellbremse; Universalkupplung für alle gängigen Fahrradmodelle; Stabiler und robuster Stahlrahmen; Einfache Montage
  • Verdeck mit verdunkeltem faltbarem Sichtfenster zum Regen-, Sonnen- und Windschutz; Frontbereich mit Fliegenetz
  • 19,5" Luftbereifung Hinterräder; Waschbarer, wasserabweisender und strapazierfähiger 600D Polyester Bezug mit Ablagetaschen im Innenraum
 Preis nicht verfügbar >> INFOS & DETAILS ZEIGEN <<
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
fitBABYfit-easy